© 2018 Ingenieurbüro Dr. Eduard Mader | Eichenweg 40 | A-4894 Oberhofen | Austria | em@molexe.com | Tel. +43 660 5570904

Leistungen

Unsere Analysemethoden ermöglichen unter anderem folgende

Anwendungen:

Identifizierung / Authentifizierung / Barcoding ...von Gattungen, Arten, Sorten oder Linien mittels genetischer Analyse  Sorten-/Linienidentifizierung / genetische Distanzen …in Pflanzenbeständen, Saatgut und Verarbeitungsprodukten Kreuzungs- und Hybridtestung …zur Unterstützung der Hybridsaatgutproduktion und Kontrolle Markeranalysen für die markergestützte Selektion/Züchtung ...durch Anwendung neuer wissenschaftlicher Forschungsergebnisse Entwicklung neuer Marker(-sets) ...zur verschiedensten Anwendungen in Züchtung und Saatgutwesen Entwicklung quantitativer genetischer Tests ...für die Analyse von Verunreinigungen und Beimischungen von Fremdarten/-sorten

Identifizierung / Authentifizierung / Barcoding

Wir identifizieren ihr pflanzliches Material, ob Saatgut, Blattmaterial oder auch Verarbeitungsprodukte hinsichtlich der Identität der Spezies oder der Sorte.

Sorten- und Linienidentifizierung / genetische

Distanzen

Wir vergleichen unterschiedliche Proben einer Pflanzenart miteinander bzw. mit Referenzproben, wodurch neben einer Identifizierung der Muster auch darüber hinaus genetische Distanzen einzelner Sorten oder Linien zueinander ermittelt werden können.

Kreuzungs- und Hybridtestung

Zahlreiche Kulturpflanzenarten werden kommerziell als Hybridsaatgut angeboten. Eine Überprüfung des Kreuzungserfolges bei der Saatgutproduktion ist hier regelmässig notwendig, um Verfälschungen oder Ertragseinbussen durch Selbstbefruchter oder Fremdbestäubungen zu vermeiden. Bei Mais wird diese Überprüfung seit Jahren durch die Analyse der Speicherproteine im Korn vorgenommen. molexe bietet eine Analyse auf DNA-Basis. Diese Analyse ist frei skalierbar, weil hier anders als bei der Protein-Analyse auch Mischproben getestet werden können. Darüber hinaus kann diese Methode nicht nur am Saatgut, sondern auch in jeder Wachstumsphase der Hybridgeneration eingesetzt werden. Und auch bei Arten, bei denen die Analyse von Proteinmustern etwa aufgrund der Samengröße schwierig ist, bietet unsere Methode einen Ausweg.

Markeranalysen für die markergestützte Selektion /

Züchtung

Wir testen eine Vielzahl von Einzelmarkern an ihrem Zucht- oder Selektionsmaterial um sie bei der Entwicklung neuer Sorten zu unterstützen.
genetic analysis in  plants & microbiome

Leistungen

© 2018 Ingenieurbüro Dr. Eduard Mader | Eichenweg 40 | A-4894 Oberhofen | Austria | em@molexe.com | Tel. +43 660 5570904

Leistungen

Unsere Analysemethoden ermöglichen unter anderem folgende

Anwendungen:

Identifizierung / Authentifizierung / Barcoding ...von Gattungen, Arten, Sorten oder Linien mittels genetischer Analyse  Sorten-/Linienidentifizierung / genetische Distanzen …in Pflanzenbeständen, Saatgut und Verarbeitungsprodukten Kreuzungs- und Hybridtestung …zur Unterstützung der Hybridsaatgutproduktion und Kontrolle Markeranalysen für die markergestützte Selektion/Züchtung ...durch Anwendung neuer wissenschaftlicher Forschungsergebnisse Entwicklung neuer Marker(-sets) ...zur verschiedensten Anwendungen in Züchtung und Saatgutwesen Entwicklung quantitativer genetischer Tests ...für die Analyse von Verunreinigungen und Beimischungen von Fremdarten/-sorten

Identifizierung / Authentifizierung / Barcoding

Wir identifizieren ihr pflanzliches Material, ob Saatgut, Blattmaterial oder auch Verarbeitungsprodukte hinsichtlich der Identität der Spezies oder der Sorte.

Kreuzungs- und Hybridtestung

Zahlreiche Kulturpflanzenarten werden kommerziell als Hybridsaatgut angeboten. Eine Überprüfung des Kreuzungserfolges bei der Saatgutproduktion ist hier regelmässig notwendig, um Verfälschungen oder Ertragseinbussen durch Selbstbefruchter oder Fremdbestäubungen zu vermeiden. Bei Mais wird diese Überprüfung seit Jahren durch die Analyse der Speicherproteine im Korn vorgenommen. molexe bietet eine Analyse auf DNA-Basis. Diese Analyse ist frei skalierbar, weil hier anders als bei der Protein-Analyse auch Mischproben getestet werden können. Darüber hinaus kann diese Methode nicht nur am Saatgut, sondern auch in jeder Wachstumsphase der Hybridgeneration eingesetzt werden. Und auch bei Arten, bei denen die Analyse von Proteinmustern etwa aufgrund der Samengröße schwierig ist, bietet unsere Methode einen Ausweg.
genetic analysis in  plants & microbiome

Leistungen